Herzlich willkommen beim Orgelbauförderverein Wien-Meidling!

Es freut uns, dass Sie sich für unseres Vereins interessieren.

Wir unterstützen das Orgelprojekt der Pfarre Meidling zur Sanierung der
großen Kauffmann-Orgel, die Kirchenmusik und Kinder und     

Jugendliche an der Orgel.


Herzliche Einladung

zum Kinder-Mitmach-Konzert am 26.September 2021 um 15 Uhr in unserer Kirche.

 

Kinder aller Altergruppen sind herzlich willkommen!

 

Musik bewegt Generationen

Sie sind 60 Jahre oder älter?
Sie wollten schon immer mal bei einem Konzert mitwirken?

                               …dann ist das etwas für Sie!
Wir suchen für dieses Projekt in Zusammenarbeit mit einer Volksschulklasse und professionellen Musikerinnen und Musikern Personen ab ca. 60 Jahren.

Gemeinsam erarbeiten wir ein Mitmach-Konzert der Oper „Hänsel und Gretel“ von E. Humperdinck in der Pfarrkirche in Meidling. Sie werden mit den Kindern Teile der Oper mitgestalten.


Was Sie dafür können müssen? NICHTS
Zur Vorbereitung gibt es zwei Begegnungs-Vormittage mit den Kindern (genaue Uhrzeiten folgen):
- 21.9.2021
- 23.9.2021

Probentermine für das Konzert:
-  25.9. 2021 – Generalprobe ca. 14:00
-  26.9. 2021 – Konzert um 15:00


Wenn Sie interessiert sind oder Fragen haben, melden Sie sich bei mir per Mail oder per Anruf. Ich rufe gerne zurück.


Mail: carina.reichly@students.mdw.ac.at
Handy: +43 680 2446552


Thementag Kinder und Orgel

 

Wir wollen das Bewusstsein bei Groß und Klein

für dieses großartige Instrument „Orgel“ wecken

und zukünftigen Austausch und Kooperationen

ermöglichen.

 

Vernetzung ist das Schlüsselwort. Diese Veranstaltung richtet sich nicht nur an KirchenmusikerInnen, sondern an alle, die selbst in ihrer Pfarre, Klasse, Jungschar-gruppe oder wo immer Kinder sind ausprobieren wollen, wie man Kindern das Thema Orgel nahe bringen kann, vielleicht das ein oder andere schon probiert haben und Erfahrungen weitergeben möchten oder sich einfach Anregungen zu dem Thema holen wollen.

 

Programm

9:45 Uhr Eintreffen
10:00 Uhr Impulsvortrag
11:00 Uhr Workshops
13:00 Uhr Vernetzungs-Mittagsimbiss
14:00 Uhr Podiumsdiskussion

15:30 Uhr Kinder-Orgel-Konzert im Stephansdom

 

Wir freuen uns auf dein und euer Kommen!


Der Adventure Parcours

Der Adventure Parcours rund um die Orgel und den Kirchenraum ist fertig!

 

Baby, das kleinste Kind der Familie Pfeiferl hat noch keinen Namen und noch keinen Ton. Einen solchen erhält jede Orgelpfeife in einer wichtigen und fast magischen Zeremonie. Bei 'B', wie ihn seine Freunde nennen, scheint aber etwas nicht ganz so rund gelaufen zu sein.

 

Findet zusammen mit 'B' den Ton und damit auch seinen Namen. Ein Spiel für die ganze Familie und Freunde voller Rätsel und Aktionen an und um die Orgel herum.

 

Eine Aktion, die für Gruppen bis 6 Personen gedacht ist, also ideal für eine Familie oder Freunde. Wir empfehlen diesen Parcours für Kinder ab 6 Jahren. Der Parcours ist kostenlos, dauert ca. 1 Std und gibt euch Einblicke in Räume und Orte der Kirche, wo man sonst nicht so leicht hinkommt.

 

Der Parcours ist auch unter Coronabedingungen möglich.

Wichtig ist aus heutiger Sicht, dass man entweder geimpft, getestet oder genesen ist, der Abstand eingehalten und FFP2-Maske getragen wird.

 

Sichert euch auf jeden Fall schon einmal einen Terminslot.


Das Pfiffikus-Spiel

Die Orgel, allein auf den großen Emporen unserer Kirchen und Konzertsälen wird zwar oft optisch wahrgenommen, aber die Frage, wie dieses großartige Instrument aufgebaut ist, wie es funktioniert und welche Teile es hat, bleibt, wenn man nicht gerade einen Orgelbauer oder Organisten in der Familie oder im Freundeskreis hat, meistens unbeantwortet.

 

Wer sich aber immer schon gefragt hat, wie eine Orgel funktioniert, was alles dazugehört, damit ein Ton aus diesem faszinierenden Instrument raus kommt, erfährt es durch dieses Brettspiel auf eine Art, die nicht nur informativ ist, sondern auch Spaß macht!

 

Bereits als Prototyp im Adventkalender 2020 enthalten, ist nun endlich das Pfiffikus-Brettspiel als fertiges Spiel erhältlich. Gespickt mit lustigen und interaktiven Aktionen, Wissenfragen und Antworten, enthält dieses Spiel für alle Altersgruppen den einen oder anderen "Aha-Effekt".

 

Online-Zusatzmaterial mit Bildern, Hörbeispielen, Grafiken und Modellen bietet darüber hinaus die Möglichkeit die Königin der Instrumente aus dem Wohn- oder Kinderzimmer heraus kennenzulernen. Durch das Engagemnt und die Zeit unserer Ehrenamtlichen ist es uns Gelungen, dieses Spiel nicht qualitativ hochwertig, sondern auch preisgünstig herzustellen. Alles in Handarbeit gefertig!

 

Ein Spiel für die ganze Familie, Freunde und alle, die Freude daran finden! Probiert es einfach aus!


Wir dürfen vorstellen:

Unser neues Logo!

 

Nach 10 Jahren und passend zum 10 Jahres-Jubiläum unseres Vereins, war es an der Zeit unser Logo neu zu gestalten.

Neben dem großen Schriftzug "Orgelbauförderverein" stehen die drei Orgelpfeifen im Zentrum, die es im alten Logo bereits gab. Das umarmende Kreuz des alten Logos ist ins Zentrum gerückt. Um die Pfeifen herum wird unser Motto angegeben: "Wir bringen Orgel ins Spiel".

 

Die Assoziationen dieses Mottos sind vielfältig.

1. Wir bringen Orgel ins Spiel und ins Gespräch mit anderen. Wir wollen "Orgel" zum Thema machen!

2. Wir bringen Orgel "ins Spiel" als Hinweis auf die geplante Orgelsanierung in Wien-Meidling.

3. Wir bringen Orgel ins "Spiel" für Kinder und Jugendliche, dieses faszinierende Instrument kennenzulernen und spielerisch zu erforschen.


In der Gründerversammlung vom 23.08.2010 beschlossen Helga Denk und David Gomolla den Orgelbauförderverein Wien-Meidling zu gründen und meldeten ihn bei der Bundespolizeidirektion Wien an. Ab dem Zeitpunkt ging es darum Mitglieder und Unterstützer zu finden. Es fanden sich in diesem Jahr bereits 20 Mitglieder.

 

 

 

Der Verein übernahm als erstes Projekt, die Organisation der bereits bestehenden Konzerte im Advent und in der Fastenzeit. Wichtig war immer eine gute Mischung aus verschiedensten Genres und Besetzungen: Orgel, Gesang, Klarinette und andere Instrumente kamen zum Einsatz.

 

 

 

Als Orientierung haben wir Angebote von drei Orgelbauern über die Sanierung der Orgel eingeholt. Diese sagten eine Sanierungssumme von rd. EUR 200.000,00 voraus. Wir haben darauf hin auch eine Orgelfahrt nach Guntramsdorf zu einem Orgelbauer gemacht und uns vor Ort die Werkstatt zeigen und von der Arbeit eines Orgelbauers berichten lassen.

 

In einem Projekt wurde eine Orgel-CD für unsere Orgel produziert. Der Singkreis der Pfarre wächst und junge Organist/innen engagieren sich. Als Folge wird die Förderung der Kirchenmusik im Vereinszweck ergänzt, da wir die Notwendigkeit einer guten Kirchenmusik sehen und eine solche unterstützen wollen.

 

 

 

Ein großes Anliegen des Vereins ist es den Menschen Kirchenmusik als etwas Lebendiges zu präsentieren, das Menschen aus dem Alltag heraushebt und sie das Leben aus einer anderen Perspektive sehen lässt. So haben wir auch in unseren Konzerten versucht unseren Gästen neue und ungewohnte Perspektiven zu zeigen.

 

 

 

In diesem Jahr haben wir eine Orgelfahrt ins Stift Klosterneuburg unternommen, der Singkreis unternahm sein erstes Chorwochenende ins Stift Zwettel. Im Herbst fand bei strahlendem Sonnenschein das erste Sommerfest zusammen mit der Pfarre Meidling statt. Der Verein bestand in diesem Jahr bereits aus 45 Mitgliedern.

 

 

 

Highlight dieses Jahres war der erste, sehr stimmungsvolle Meidlinger Evensong, eine Gebetstradition aus dem anglikanischen Raum, den unser Singkreis mit vollem Einsatz gestal-tete. Im Frühsommer wurden für unsere Orgel über 1.000 km „erwandert“.Unser Orgelmagazin „Orgelpunkt12“ wurde in diesem Jahr ebenfalls aufgelegt.

 

 

 

Die Kirchenmusik unserer Pfarre wächst und gedeiht. Zu Hochfesten werden Organisten eingeladen Orgelliteratur auf unserer großen Orgel zu spielen, die sonst eher selten erklingt. Das Richard Wagner Konservatorium veranstaltete bei uns in diesem Jahr bereits sein zweites Semesterkonzert. Der Verein zählt bereits 55 Mitglieder und viele UnterstützerInnen.

 

 

 

Dieses Jahr stand ganz unter der Regie und der Führung unserer ganz Kleinen, unserer Kinder. Wir haben den ersten Kinder-Orgeltag an und um unsere Orgel veranstaltet. Uns ist die Arbeit mit Kindern so wichtig, dass wir den Zweck des Vereins um die Förderung von Kindern an der Orgel ergänzt haben.

 

 

 

Das Jahr begann mit einer weltweiten Gesundheitskrise. Alles kam anders als geplant. Die Krise hat viele unserer Aktivitäten und Veranstaltungen (Konzerte, Lange Nacht der Kirchen, Sommerfest, Diskussionsabende...) nicht wahr werden lassen, aber wir haben viel gelernt und verfolgen unsere Ziele weiter: Eine sanierte Kauffmannorgel in Meidling, eine gute und lebendige Kirchenmusik und die Förderung von Kindern und Jugendlichen. Wir wissen, wir können unsere Ziele nur gemeinsam erreichen! Gehen Sie mit?

 

Werden Sie Mitglied und helfen Sie mit diesen Zielen immer näher zu kommen.



Der süße Orgelbaustein ist da!

Ein Traum aus Mandeln, Orangen und Schokolade

Ca. 350g saftiger Mandelboden mit Orangenmarmelade und einer Schicht aus Marzipan und Schokolade, im Geschenk-karton (dem Rezept der Konzerthaustorte von Konditor-meister Heindl nach empfunden). ca. 3 Wochen haltbar.

 

Die große Kauffmann-Orgel in Wien-Meidling wurde 1933 gebaut. Sie ist eine der größten und schönsten Orgeln Wiens. Nach knapp 85 Jahren bedarf sie nun einer dringenden Generalsanierung.

 

Mit dem Kauf dieses Orgelbausteins tragen Sie dazu bei, dass der Termin für diese lang ersehnte Sanierung einen Schritt näher rückt, denn für jeden verkauften Orgelbaustein gehen € 5,00 direkt zu Gunsten unserer Orgel. Dafür sagen wir herzlichen Dank und wünschen guten Appetit!


Ihre Meinung ist uns wichtig. Schreiben Sie uns was Ihnen Kirchenmusik bedeutet, was es für Sie ist oder was es (für Sie) kann....                                      

 

Beschreiben Sie es mit 1-3 Worten.

 

 

Vielen Dank für Ihre Meinung!

 

 

 

 

 

 


Vereinsmagazin "Orgelpunkt 12"

Der Orgelbauförderverein Wien-Meidling gibt ab 2017 eine Vereinszeitung heraus.

Diese erscheint zwei mal im Jahr (April und Oktober).

 

Die Artikel werden sich rund um das Thema Orgelbau, Orgel, Kirchenmusik und unser Vereinsleben drehen.

 

Unsere Mitglieder erhalten unsere Zeitung automatisch.

 

Wenn auch Sie eine Zeitung kostenlos erhalten oder ein Inserat darin schalten möchten schreiben Sie uns!

 



Besucherzaehler