Tue Gutes und rede darüber! Das gilt auch für Vereine. Vereine suchen Mitglieder, sie benötigen Mittel, die ihre Arbeit unterstützen. Dazu müssen sie ein gutes Netzwerk aufbauen und ihre Arbeit in der Öffentlichkeit gut darstellen.

Ob Öffentlichkeitsarbeit oder Public Relations: es geht immer um die Organisation der Kommunikation zu Bezugspersonen mit dem Ziel, den Verein längerfristig bekannter zu machen und eine positive Einstellung zu ihm zu schaffen.


 

Ordnungen

Corporate Design

Primäres Ziel beim Corporate Design (CD) ist es, ein positives Bild des Unternehmens oder der Marke nach außen zu zeigen. Durch die einheitliche Gestaltung sollen Kunden, Aktionäre und Lieferanten das Unternehmen schnell und deutlich wiedererkennen. Ein ansprechendes und einzigartiges Corporate Design erhöht also die Chancen der Kundenbindung und Kundenrückgewinnung.

Das Corporate Design dient nicht nur dazu, den Wiedererkennungswert beim Kunden zu steigern. Er zielt darauf ab, bei den eigenen Mitarbeitern eine Bindung aufzubauen und die Teamfähigkeit zu verbessern. Dadurch erhofft man sich höhere Leistungsbereitschaft und Motivation, welche dann zu höherem Profit führen.

  • Logo
  • Das Logo spielt eine zentrale Rolle im Corporate Design und wird daher nicht selten mit dem Begriff gleichgestellt. Logos sollten einzigartig, simpel und wiedererkennbar sein. Sie sind auf jedem Print wie auch auf Online-Medium wiederzufinden.

  • Schriftzug
  • Idealerweise handelt es sich um eine Hausschrift, einer individuell angefertigte Schriftart, um sich von Konkurrenten abzusetzen. Diese kann im Logo eingebunden sein, muss sie aber nicht.

  • Farben
  • Ein passendes Farbkonzept, welches das Unternehmen widerspiegelt, ist im Corporate Design nicht wegzudenken. Üblicherweise besteht das Farbkonzept aus zwei bis fünf verschiedenen Farben. Es sollte zumindest in der eigenen Branche so einzigartig wie möglich sein, um sich visuell von Konkurrenten abzusetzen, da Menschen Farben als Erstes wahrnehmen und Produkte schon an ihrer Farbpalette alleine erkennen können.

  • Gestaltungsraster
  • Das Gestaltungsraster ist eine grobe Richtlinie zur Anordnung der verschiedenen Elemente. So wird im Gestaltungsraster zum Beispiel festgelegt, wo das Logo positioniert wird, wie groß Abbildungen sein sollen und welche Schriftgröße Titel, Untertitel und Text haben sollen.

  • Bilder
  • Die Bildsprache eines Unternehmens dient wie andere Elemente des Corporate Designs der Kommunikation der Unternehmensidentität. Die Bilder sollten aussagekräftig sein und beim Kunden positive Assoziationen zum Produkt oder zum Unternehmen wecken.

     DOWNLOAD


 

Pressearbeit


 

Arbeitshilfen

Vorlage Geschäftsbrief

Vorlage zum Erstellen eines Geschäftsbriefes.

     DOWNLOAD

Vorlage Kurzbrief

Vorlage zum Erstellen eines Kurzbriefs.

     DOWNLOAD

Vorlage Protokoll

Vorlage zum Erstellen eines Protokolls.

     DOWNLOAD

Vorlage Powerpoint-Präsentation

Vorlage zum Erstellen einer Powerpointpräsentation.

     DOWNLOAD

Vorlagen Infografiken

Informationsgrafik (kurz: Infografik) ist die visuelle Repräsentation von Gesamtzusammenhängen in einer Abbildung.

Neben den beiden klassischen Disziplinen Text- und Bildjournalismus ist es eine eigenständige journalistische Darstellungsform, die Informationen visuell aufbereitet.

Infografiken kommen ausschließlich in visuellen Medien zum Einsatz, vornehmlich in Printmedien wie Zeitungen, Illustrierten oder Magazinen sowie im Fernsehen. Sie spielen auch in Schul- und Lehrbüchern eine große Rolle.

Infografiken bemühen sich um eine möglichst effiziente Vermittlung von Fakten und legen dabei großen Wert auf Klarheit, Genauigkeit und Anschaulichkeit. Beim Menschen steht die visuelle Wahrnehmung an erster Stelle der Informationsaufnahme. Texte müssen erst verstanden und danach inhaltlich eingeordnet werden. Informationsgrafiken haben hier Vorteile, wenn sie dem menschlichen Gehirn die Sachinformationen in vorbereiteter Form bieten.

     DOWNLOAD

Vereinsmagazin

Der Vorstand hat beschlossen, einmal im Jahr ein ausführliches "Vereinsmagazin" herauszugeben. Darüber hinaus soll es einzelne "Mailings" zu aktuellen Terminen, Veranstaltungen und Projekten geben.

     DOWNLOAD

Vorlage Vereinsflyer "Wir stellen uns vor"

Finanziert ein Mitglied oder eine andere Person Kosten für den Verein vor, bittet er/sie mittels Formular um Refundierung. Dem ausgefüllten Formular sind die Originalrechnungen beizulegen. Die Refundierung kann bar oder per Überweisung erfolgen.

     DOWNLOAD

Sponsoring

Sponsorship oder allgemein auch Sponsoring genannt ist ganz allgemein die Zuwendung von Finanzmitteln oder Sachmittel an einzelnen Personen, aber auch an Gruppen oder Vereine und Institutionen. Unter Sponsoring fällt auch die Zuwendung von Know-how oder Dienstleistungen. Sponsoring kann sowohl von Unternehmen als auch von Privatpersonen erfolgen. Dies geschieht aber nicht ganz umsonst, denn mit Sponsoring ist immer eine Leistung und eine Gegenleistung enthalten.

Der Verein unterhält Kooperationen zu zwei Portalen (shop2help und shop++). Auf diesen Portalen können Privatpersonen und Unternehmen durch das Einkaufen im Internet Sponsorleistungen für den Verein generieren.

www.shop2help.net

www.shopplusplus.at

Vorlage Spronsoringvertrag

     DOWNLOAD


 

Sonstige Informationen

   Zugang zu Newsletter2go

   weiter

 

   Zugang zum Google Analytics

   weiter

 

   Zugang zu doodle

   weiter

 

   Zugang zum Spendenportal von twingle

   weiter